Ich bewundere alle die so tolle Perlenketten fertigen können, mir fehlt dazu einfach der Nerv und die Geduld. Ich habe einiges mal ausprobiert, die Sachen sind auch ganz gut geworden, aber wie gesagt das ist nichts für mich.

 

 

 

Bei dieser Kette sind 4 einzelne Stränge mit Perlen gehäkelt und dann oben zusammen geknotet.

 

 

 

Hier habe ich 5 einzelne Stränge gehäkelt, einmal 3 geflochten und dann der entstandene dicke nochmal mit den beiden anderen geflochten.

 

 

 

 

gefädelte Kette

 

 

 

 

gehäkelte Kette

Bänderketten

Mit dünnem Draht läßt sich auch ganz gut und vor allem relativ schnell Schmuck häkeln, dazwischen werden immer mal wieder Perlen aufgezogen.

Diese Kollektion habe ich mal für eine Zeitung gefertigt.

Meißtens wird nur mit Luftmaschen gehäkelt, je nach Geschmack gehen aber auch feste Maschen.

Auch Tischdeko läßt sich mit dem Draht und den Perlen gut fertigen, Serviettenringe, Teelichter, Windlichter usw.

Hier wird dann aber eher mit festen Maschen gearbeitet und je nach Geschmack nach jeder zweiten oder dritten Masche eine Perle aufziehen.

Strickliesel

Von früher kennt ihr sie sicher alle noch, die Strickliesel. Anstelle von Wolle kann man auch Draht und Perlen mit ihr bearbeiten. Gearbeitet wird ganz normal wie mit der Wolle auch. Je nach Geschmack arbeitet man in jeder 3 oder 4 Reihe Perlen mit ein. Die Perlen dürfen natürlich nicht so groß sein, dass sie durch die Öffnung der Strickliesel passen.

Styroporglocke

 

Die Styroporglocke habe ich erst silbern angemalt und dann mit silbernem Glitzerkleber verziert. In der Zeit wo das trocknet häkelt ihr eine lange Luftmaschenkette. In jede 3 oder 4 Luftmasche arbeitet ihr eine Perle mit ein. Ist die Kette lang genug klebt ihr sie um die Kugel. Als Tischdeko oder mit einem Faden als Raumschmuck.

Kerze mit Draht und Perlen umwickelt

 

 

Auf ein langes Stück Draht habe ich viele Perlen aufgezogen und dort wo sie halten sollen kurz mit dem Draht verdreht. Um die Kerze wickeln und fertig. Nur beim Abbrennen aufpassen, es könnte sein das die Perlen kokeln. Dann müßte ihr die Kette einfach immer ein Stückchen runter schieben.

Transparentehütchen für Gläser

 

 

 

Diese Hütchen ist aus Architektenpapier ausgeschnitten und mit Perlen und einem Faden bestickt. Ihr stülpt es auf ein Weinglas in dem ein Teelicht ist.

Karten

 

 

 

Auch eine Einladungskarte könnt ihr am Rand mit Perlen und einem Faden besticken.

Metallgestell

Dieses schlichte Metallwindlicht hat meine Schwester mir mal mitgebracht. Nach einem Jahr in der Bastelschublade habe ich mich mal drangemacht und es mit Perlen verziert. Dazu habe ich mir immer ein Stück ganz dünnen Draht abgeschnitten, Perlen aufgezogen und den Draht immer oben oder unten um das Gestell gewickelt.

Deckchen

Dieses Deckchen hat eine schöne Löcherleiste rundherum. Da mir der letzte Pfiff an dem Deckchen fehlte habe ich diese Löcherleiste mit Perlen bestickt.

Sicherheitsnadeln

 

 

 

 

Dieses Armband ist aus lauter Sicherheitsnadeln und Perlen gemacht.

Sterne

Für diese Sterne bekommt man in den Bastelgeschäften die Rohlinge.

 

 

 

 

Dieser Stern ist nach einer Bastelanleitung aus einer Zeitung entstanden.

 

 

Für diese Sterne schneidet ihr Scheiben von einem Weinkorken ab. Auf Stecknadeln mit Köpfen steckt ihr die Perlen wie ihr sie gerne hättet und die Enden der Stecknadeln kommen in die Korken. Wenn ihr die Korken mit Alufolie oder Goldfolie bezieht sehen sie noch edler aus.

CD`s mit Perlen