Gut läßt sich auch auf Pappe mit der Serviettentechnik arbeiten.. Dafür habe ich ein Stück Pappe dünn mit Mod Podge eingerieben, die Servietten wie üblich ausgeschnitten, die oberste Lage abgezogen und aufgeklebt. Das Ganze wird nochmals dünn mit Lack eingestrichen, trocknen gelassen, ausgeschnitten und fertig sind die Motive! Dann kann man sie als Mobiles, für auf Karten, Stecker, Magnete usw. verwenden.

 

Als die Kinder klein waren, haben wir immer so einen Jahreszeitentisch gemacht. Dafür haben wir dann auch die Motive auf Pappe geklebt, nach dem Trocknen ausgeschnitten, mit einem kleinen Steg unten. Den kann man nach hinten knicken und so bekommen die Figuren einen festen Stand.

Das geht genau so gut auf Windradfolie, bei der Durchsichtigen muß man dann allerdings mit weißer Farbe grundieren. Manchmal bekommt man auch schon weiße oder man nimmt Creapopfolie z.B für die Windlichter. Die Motive mit der Folie sind stabiler.

Laminierte Lampen, dafür nimmt man wieder nur die oberste Schicht der Serviette und legt sie zwischen Laminierfolien. Nach dem Laminiern kann man am Rand Löcher reinmachen und mit Bänder zusammen binden. Auf jeden Fall ein Glad mit Teelicht reinstellen, nie ein Teelicht alleine.

Nachttischlampe mit Engeln

Brotdose der Jungs als sie noch kleiner waren.

Viedeohüllen könnt ihr super schön mit den passenden Serviettenmotiven verzieren.

Hier haben wir die teilbaren Acryllkugeln mit mit Servietten verziert. Dafür klebt ihr zuerste das Motiv in die Kugel, laßt es gut trockenen und dann malt ihr die Kugel mit Farbe aus. Wenn ich Glitter reinmachen wollt müßt ihr dies auch noch machen bevor ihr die Farbe darauf macht.

Die Senfgläser habe ich mit Stohseide beklebt und darauf die Serviettenmotive befestigt.

In diese schönen Dosen hatte meine Schwester für die Jungs ein Geschenk verpackt. Später haben sie die Dosen dann für Stifte, Legos usw. benutzt.

Blumenvase aus einer Brauserolle. Grundiert sie mit weiß und dann könnt ihr sie mit Servietten bekleben. Ihr könnt die Vasen stellen, mit einem Faden aufhängen oder wunderbar an Dachpfannen befestigen für einzelne Blumen.

 

 

Früher hatten wir so eine häßliche weiße Plastik Lampe vor an der Haustüre. Irgendwann habe ich sie einfach mit der Serviette beklebt und mit der goldenen Folie verziert.

 

 

 

Bei dem maritimen Kranz habe ich noch Muscheln und Kordel als Deko befestigt.

 

 

 

Für die Kacheln habe ich die Serviettenmotive mit Wico Kristallklar bemalt.

 

 

 

Eine Brottüte mit einer Serviette beklebt ist ein schnelles Windlicht. Natürlich müßt ihr bei der Tüte unbedingt ein Glas reinstellen in das ein Teelicht kommt.

 

Oder wie wäre es mal mit einer ausgefallenen Einladung zu einem Essen? Ich habe einfach eine alte CD mit Karton beklebt und darauf direkt die ausgeschnittenen Serviettenmotive geklebt. Auf die Rückseite kommt dann mit einem CD-Stift der Einladungstext.