Ihr seit zu einer Silvesterparty eingeladen???? Oder geht Neujahr die Oma besuchen??? Jeder freut sich sicherlich über einen kleinen selbstgebastelten Glücksbringer für das neue Jahr.

Silvestertüten für die Jungs und für uns zum mitnehmen

Da mir mal wieder spontan die Deko für den Silvesterabend und das Neujahrsfrühstück fehlte und ich vergessen hatte für alle ein Marzipanschweinchen zu besorgen, habe ich ganz schnell meine geliebten Mini Rittersport Schokoladen Verpackungen gemacht. Dazu eine Serviette mit Glückssymbolen bestempelt und der Rest fand sich noch im Keller.

Natürlich dürfen auch die gestempelten Karten zum Neuen Jahr nicht fehlen.

 

 

 

 

CD mit Abreißkalender

 

 

 

Auf dieser Karte habe ich Serviettenmotive aufgeklebt und die Schrift mit Dekorfolie gemalt.

 

 

 

 

Hier ist das Feuerwerk mit Kleber und Glitzer gemalt

 

 

 

 

A-Sager mit Abreißkalender

 

 

 

 

Piccolo mit Flaschenhänger

 

 

 

 

Tontopf "Viel Glück"

A-Sager und Holzspachtel mit Glücksmotiv

 

Einen Tontopf in heller Farbe anmalen und mit den Serviettenmotiven bekleben. Das Schwein auf ein Stück Pappe kleben, ausschneiden und an einem Schaschlikstab befestigen. Den Topf mit Rupfen, diversen Silvestersteckern und Luftschlangen verzieren.

 

 

Silvestermemory mit Serviettenmotiven. Schneidet die Motive immer zweimal aus und klebt sie auf gleich große Papierstücke, wenn ihr wollt könnt ihr die Karten noch laminieren.

 

 

 

Tischkarte für die Silvesterparty mit Serviettenmotiven und Dekorfolie

 

 

 

Serviettenringe für den Silvestertisch. Ein Stück Pappe zu einem Ring zusammen kleben, das Serviettenmotiv auf ein Stück Papier kleben, ausschneiden und auf den Pappring kleben

Deko Raketen aus Toilettenpapierrollen, entweder die Rollen mit Servietten, Papier oder Hologrammfolie bekleben. Aus einem halben Tonpapierkreis formt ihr die Hütchen und klebt sie vorne darauf. Dann klebt ihr einen Schaschlikstab in der Rolle fest und steckt noch Kreppapier unten in die Rolle.

Kleine Gläser mit silbernem Frost betupfen und nach dem Trocknen die Serviettenmotive aufkleben, fertig sind die Teelichter für den Tisch, oder als kleines Mitbringsel am Neujahrstag.

Alle 3 Symbole haben wir aus Pappe ausgeschnitten und mit einem Glückspfennig beklebt. Ihr könnt sie so verschenken oder einen Schaschlikspieß dahinter kleben, dann kann man sie als Blumenstecker benutzen.

Ziehbonbons

Ihr braucht eine Toilettenpapierrolle, Seidenpapier, Sternenaufkleber, Goldfäden und kleine Gegenstände mit einem Spruch. Den Gegenstand mit dem Spruch steckt ihr in die Papprolle. So ein Gegenstand könnt z.B ein Stern sein mit dem Spruch, der Stern gibt dir helles Licht und weist dir den Weg. Die gefüllte Papprolle umwickelt ihr so mit dem Seidenpapier das an beiden Seiten noch Papier übersteht um es mit den Goldfäden abzubinden (wie ein Bonbon). Das Papier beklebt ihr mit den Sternen. Wenn ihr dann fest genug an den beiden Seidenpapierenden zieht reißt das Papier auseinander und ihr habt ein kleines Geschenk mit dem Spruch. Besonders gut lassen sich die Toilettenpapierrollen auch mit Servietten umwickeln.

Glühkugeln

Die könnt ihr gut schon am Silvesternachmittag vorbereiten. Dazu spießt ihr eine Kartoffel ganz fest auf einen Stock auf, daran könnt ihr sie dann gut tragen. In die Kartoffel steckt ihr einige Wunderkerzen und fertig ist eure Glühkugel. Nur beim Anzünden müßt ihr euch beeilen sonst sind die ersten schon abgebrannt.

Ihr könnt diese Glühkugeln auch mit einer Ananas oder Orange machen. Hier steckt ihr auch wieder die Wunderkerzen rein und nach dem Feuerwerk könnt ihr euch noch ein gutes neues beim Ananas essen wünschen.

Silvesterstrauß

Ihr braucht etwas Draht und viele Kleinigkeiten die mit Silvester zu tun haben, 1Pfennig, kleine Sektflasche, Kleeblatt, Schornsteinfeger. Diese Teile befestigt ihr am Draht. Ihr könnt viele dieser Motive auch aus Wico malen. Die Drahtstiele umwickelt ihr mit grünem Krepppapier und dann stellt ihr alle in die Vase. Jeder Silvester und Neujahrsgast darf sich einen Stiel mit nach Hause nehmen.

Diese Glücksbringer sind nun alle aus Wico gemacht, als Blumenstecker, oder steckt sie doch einfach mal in euren Kuchen. Wir hatten im letzten Jahr ein Sektglas mit bunten Glasnuggets gefüllt und die Stecker darin als Tischdeko.

 

Diese Glücksbringer haben die Kinder aus Papier gebastelt und sie hängen als Bilderkette am Fenster.