Auf diesen Seiten möchte ich Euch über schöne Ausflugsziele mit Kindern informieren. Alle Ziele die ihr auf den nächsten Seiten finden werdet, haben wir schon selbst besucht mit unseren Zweien. Natürlich ist das auch immer ein bißchen Geschmacksache, was uns gefällt müßt ihr ja noch lange nicht gut finden. Wenn man diese Ausflüge an Wochenenden macht, ist es natürlich immer sehr voll. Wir haben die Erfahrung gemacht das es Samstags immer noch besser ist als Sonntags, da sind viele Leute doch noch mit anderen Dingen beschäftigt. Vor allem aber solltet ihr euch unbedingt vorher über Öffnungszeiten informieren, es wäre ja schade wenn geschlossen wäre. Wenn ihr noch gute Ausflugstips habt könnt ihr sie mir gerne schicken.

Da unsere Kinder jetzt aus dem Alter raus sind mit uns solche Ausflüge zu machen, bin ich da natürlich nicht mehr so auf dem Laufenden ob die vorgestellten Ziele alle noch so aktuell sind.

 

Weiter Ausflugstips findet ihr unter den Urlauben, z.B an der Ostsee, im Harz, an der Nordsee usw.

Der Klangpfad in Neureut ist sicher eine schöne Strecke für Familien mit Kindern.

Ein Publikumsmagnet ist natürlich unser Zoo, er ist nicht so riesig wie die Wilhelma in Stuttgart, aber dafür wirklich schön gelegen und gepflegt. Hinter dem Rosengarten gibt es einen Spielplatz für die ganz Kleinen (den habe ich früher bevorzugt da ging es nicht so rau her). Heute ist natürlich der super tolle große Spielplatz unsere Anlaufstelle, wenn wir alle Tiere besucht haben. Hier gibt es super viel zum klettern, lange Rutschen, Schaukeln, einige Bagger, Seilbahn, Karussell und eine Matschanlage für den Sommer usw.
Um den Spielplatz fahren die, ach so begehrten Autos (gegen Gebühr), einen See auf dem man mit den Gondolettas fahren kann und eine Rasenminigolf Anlage gibt es auch noch.

Tierparks mit Rehen und Wildschweinen gibt es noch im Oberwald und in Rappenwört. Wenn Ihr dann schon in Rappenwört seid, lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch im Naturschutzzentrum. Draußen gibt es einen Waldlehrpfad und drinnen einen tollen Erlebnisraum "Wassertröpfchens reisen". An einem regnerischen Nachmittag gehen wir immer mal wieder hin

Karlsruhe ist eine Stadt mit super viel Grünflächen, tollen Spielplätzen an jeder Ecke der Stadt und guten Radwegen. Daher erstmal eine kleine Auflistung von Spielplätzen die wir gerne besuchen, denn es gibt an die 400 Spielplätze in Karlsruhe und da jeden aufzulisten wäre etwas mühsam..
Da wäre die Günter-Klotz-Anlage, hier tummeln sich Skater, Inliner, Radfahrer, es gibt einen Modellbootsee, Ruderboote und einen Spielplatz mit Riesenrutsche, Matschanlage usw. Fährt man an der Alb entlang zwischen den Stadtteilen Bulach und Grünwinkel kommen in kurzen Abständen immer wieder tolle Spielplätze einige davon mit Wasserpumpen.

 

Seit 2004 der Gewässererlebnispfad in der Günther-Klotz-Anlage. Hier kann man an verschiedenen Stationen etwas von Albi dem Strudelwurm erfahren, bzw. ausprobieren

Im Schloßgarten gibt es außer vielen Wiesen die zum Ball spielen einladen das Schloßgartenbähnle die durch den Park fährt, einen Spielplatz für die etwas kleineren und den riesen Spielplatz im Sommer mit Bootsee (wobei das Wasser immer sehr dreckig ist). Auf dem großen Spielplatz gibt es auch noch mal einen abgeteilten Bereich für die Kleinen.

 

Da wäre noch der Naturspielplatz in der Nordstadt, er besteht zu 95 Prozent aus Naturmaterialien wie Lehm, Stein, Holz und einem Brunnen zum Wasserpumpen.

 

In der Nordweststadt und in der Günther-Klotz-Anlage gibt es einen Aktivspielplatz, das sind betreute, eingezäunte Spielplätze mit festen Öffnungszeiten. Hier können die Kinder hämmern, sägen, Hütten bauen eben fast alles was das Herz begehrt.

 

Einen weiteren Matschspielplatz gibt es in der Weststadt neben dem Sandkorntheater, läßt sich also wunderbar nach einem Theaterbesuch noch mit einbauen.

Beim Kühlen Krug der Spielplatz bietet auch für alle Altersstufen etwas auch hier gibt es wieder Wasser und jede Menge zum klettern, Schaukel, rutschen usw.

 

 

Der Spielplatz in Oberreut hat eine tolle Kletterwand mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen, eine super Röhrenrutsche, einen großen Wasserspielplatz usw.

Für schlechtes Wetter bzw. Herbst und Winter gibt es natürlich auch viele Angebote z.B die Kunsthalle mit ihrem Kindermuseum und seinen Wechselnden Ausstellungen.


Das Naturkundemuseum mit Vivarium und Terrarien für Schlangen, Vogelspinnen und vielen ausgestopften Tieren. Es werden auch viele extra Aktionen für Kinder Angeboten.


Für die etwas älteren Kids führt sicher kein Weg am ZKM vorbei, dort können sich alle Computer begeisterten Kids austoben.


Noch ein Geheimtip, das Verkehrsmuseum in der Werderstr. solltet ihr unbedingt mal besuchen. Es ist nur am Sonntag von 10-16 Uhr geöffnet. Oben gibt es eine riesige Modelleisenbahnanlage die jedes Herz höher schlagen läßt, in den unteren Räumen sind alte Autos, Motorräder usw. zu bewundern.

 

 

Natürlich gibt es auch zahlreiche Schwimmbäder in Ka im Sommer sind das Rheinhafenbad und das Rheinstrandbad Rappenwört, die Anzieungspunkte. Ansonsten ist das Fächerbad in der Waldstadt das Bad für die ganze Familie und das Europabad. Am Buchtzigsee in Ettlingenweier kann man sich noch schön den ganzen Tag aufhalten und der Badepark in Wörth lohnt auch einen Besuch.

 

Theater für Kinder schon ab 3 Jahren gibt es hier auch unser Favorit ist das Marotte Figurentheater. Sie haben oft ganz einfache, alltägliche Kulissen, aber was sie daraus machen ist einfach toll. Ihr solltet, um Tränen zu vermeiden auf jeden Fall Karten vorbestellen, denn oft sind sie restlos ausverkauft.


Es gibt noch das Bluemix Kinder und Jugendtheater, Sandkorn Kinder-und Jugendtheater, die Käuze, die Insel und das Jakobustheater.

 

Kinderkino gibt es im Prinz-Max-Palais, in der Schauburg und im Filmpalast am ZKM läuft in der Regel auch immer ein Kinderfilm. Wenn wir hierhin gehen, lassen wir das Mittag Essen ausfallen und machen das da, so bringt man locker einen Regennachmittag rum.

In der Kinder-und Jugendbibliothek kann man sich auch einige Stunden aufhalten wem der Weg dorthin zu weit ist, es gibt in vielen Stadtteilen Zweigstellen und den rollenden Bücherbus.

Bambini-Spielpark in Neureuth, bei schlechtem Wetter können nun auch in Ka die Kinder drinnen toben. In Neureuth waren wir noch nicht, aber ich war mit meinen schon öfters in diesen Spielhallen, in Köln, Bensberg. Ich denke meine sind nun auch fast zu groß dafür.