Wenn ich früher bei Freunden erzählte, das Stempeln zu meinen Hobbys gehört, wurden mir immer wieder komische Blicke zugeworfen. Keiner konnte sich vorstellen was man denn damit machen kann. Zeigte ich ihnen dann einige von meinen Karten waren sie in der Regel begeistert. Einige habe ich inzwischen auch schon mit meinem Stempeltick angesteckt. Bei uns zu Hause ist nichts vor meinen Stempeln sicher, denn man kann fast jedes Material damit verschönern.

Das Ganze fing ungefähr 1994/1995 an, als meine Schwester zwei Stempel aus einem Holland Urlaub mitbrachte. Da ich eh viel bastele und ausprobiere, dachte ich so "na, ganz nett, aber das fang ich nicht auch noch an". Irgendwie bekam ich dann den ersten Stempelkatalog in die Hand und dann war es um mich geschehen. Es wurde zur "Sucht", mittlerweile habe ich wohl so an die 1500 Stempel und noch immer viel Spaß an diesem Hobby.

Mittlerweile hat es sich auch endlich hier in Deutschland ganz gut durchgesetzt, hat ja auch ziemlich lange gedauert.

Ich möchte mich noch ganz dolle bei meiner Schwester bedanken die mir viele Karten und Projekte zur Verfügung gestellt hat.